Dienstag, 11 Februar 2014 15:33

Haltungsschäden in Verhandlungen erkennen und vermeiden

by  Falk Al-Omary


Aus jahrelanger Praxiserfahrung in verschiedenen Branchen weiß Wolfgang Bönisch, dass Schieflagen in Verhandlungen meist nicht durch schlechte Kommunikation im technischen Sinne, mangelnde Leidenschaft oder fehlendes Wissen verursacht werden. Vielmehr legt er die Nervenstränge von Misserfolgen in Verhandlungen frei: mangelnde innere Klarheit und Selbstkontrolle sowie fehlende Liebe und Akzeptanz sich selbst und dem Verhandlungspartner gegenüber. "Bleiben Sie standfest" ist der grundsätzliche Rat des Trainers und professionellen Vortragsredners, dessen Überzeugungskunst als junger Polizeibeamter einst mehrere Leben rettete - auch sein eigenes. Auf der Standfestigkeit baut der Autor mehrerer Fachbücher sein ABC der Verhandlungskunst auf. Das beginnt mit dem Weg ins eigene Ich. Der professionelle Verhandlungsretter erklärt, wie "innere Klarheit und ein innerer Kompass" helfen, erfolgreich zu sein.

Mit dem eigentlich medizinischen Begriff "Haltungsschäden" beschreibt Wolfgang Bönisch  Einstellungen und Haltungen, die Machtspiele und Machtdemonstrationen überhaupt erst ermöglichen. Er seziert die Mechanismen und Tricks und zeigt die Wege, Machtspiele und Ohnmacht hinter sich zu lassen - vom gezielten Einsatz von Lob und Schmeichelei bis hin zu Elementen satanischer Verhandlungskunst. Sein Rat klingt einfach: Standfestigkeit gewinnen. "Das braucht einige Anstrengungen und bewusste Veränderungen", weiß der Verhandlungsprofi und Speaker aus persönlich durchlebten Grenzsituationen, die er in seinem Fachbeitrag in den "7 Säulen der Macht reloaded" prägnant beschreibt.

Branchenübergreifend erklärt Wolfgang Bönisch praxisnah und assoziationsreich, wie Verhandlungserfolg entsteht. Die praktischen Ratschläge des Verhandlungstrainers reichen von der Prophylaxe bei "Haltungsschäden" über eine wertschätzende Grundeinstellung bis hin zu einzelnen Formulierungshilfen in Krisensituationen. Störungen der Standfestigkeit? Der Verhandlungsretter weiß genau, welche Mechanismen eine Umkehr bewirken. "Das braucht einige Anstrengung. Es lohnt sich, bei sich selbst anzufangen und den eigentlichen Verhandlungsfaktoren Raum zu geben", sagt er. Das "smarte Nein", zu dem Wolfgang Bönisch ermuntert, ist selbst für so manchen Hidden Champion eine ungewohnte Praxisaufgabe. Der Trainer von Führungskräften und gestandene Verhandler in Grenzsituationen zeigt die Kleinigkeiten und die großen Zusammenhänge zwischen Standfestigkeit und Macht. Sein Erfolgstipp: "Denken - Entscheiden - Handeln" legt die Basis für zukünftig erfolgreiche Verhandlungen.

Neben dem Verhandlungsretter Wolfgang Bönisch gehören auch "der Menschenbegeisterer" Nils Bäumer, der "selfment-Coach" Thierry Ball, "Ressourcer" Dietmar Baum, "der Namenmacher" Falk S. Al-Omary, "rEvolutionär" Ronald Hanisch und "Zielverwirklicher" Michael Bandt zu den Autoren von "Die 7 Säulen der Macht relaoded". Gemeinsam haben sie ein Werk geschaffen, das viele Facetten von Management und Marketing, Persönlichkeit und Erfolg abbildet und diese umfassend und individuell aus verschiedenen Blickwinkeln berichtet und beschreibt. Herausgeberin und Initiatorin des Buches ist die Wirtschaftsprofilerin Suzanne Grieger-Langer. Ihr Profiler's Publishing Verlag beschäftigt sich mit Werken rund um menschliche Potentiale und deren Einsatz in Richtung Erfolg.

Medien

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten